Da sitz‘ ich ihn nun in meiner weiten Büx. Eigentlich trage ich das Mantra „wer von kleinerem Wuchs ist trägt aber bittschön keine weiten Hosen“ in mir. Aber eigentlich ist ja eigentlich schon Quatsch. Ich habe bereits zwei (Kauf-)Hosen mit weiten Beinen im Schrank, die ich in letzter Zeit gern mal rausgefischt und getragen habe. Und was spricht gegen eine dritte Büx dieser Art? Nix, ne? Fand‘ ich auch und deshalb hab ich mir mal die Sorell Trousers von Pauline Alice aus Spanien in den Norden Deutschlands schicken lassen

Bundfaltenhose Pauline Alice Sorell
Schnittmusterumschlag Sorell Trousers Pauline Alice

Taillenhoch, Bundfalten, zwei Variationen von Po-Taschen – toller Schnitt. Im „Lager“ fand sich noch ein orange-farbener Hosenstoff und da ich mir nicht so ganz sicher mit dem Schnitt war – Bundfalten, das trägt doch auf! – habe ich den verwurstet. Und das Resultat stimmt mich doch recht zufrieden, schaut Ihr hier:

Schnittmuster Sorell Trousers
Sorell Trousers von Pauline Alice
Sorell Hose Pauline Alice
Rückansicht Pauline Alice SorellTrousers

 

So rein nähtechnisch ist diese Hose leider kein Meisterwerk meiner Laufbahn als Hobby-Schneiderin geworden. Ich glaube ich habe die Markierungen einfach zu schlampig übertragen, zumindest ist der Bund ein bisschen schief und auch die vordere Münztasche überdeckt den Bundfaltenansatz nicht so ganz:

Schnittmuster Sorell Pauline Alice
Münztasche Sorell Bundfaltenhose Pauline Alice
Schnittmuster Sorell Trousers Pauline Alice
Detail Bund & Tasche Sorell Trousers Pauline Alice

Ausserdem habe ich einen Metall-Reisser eingenäht, der viel zu schwer für den dünnen Stoff ist. Aber irgendwas ist ja eh immer und somit trage ich die Hose trotzdem, werde ein zweites Exemplar davon nähen und dann alles wieder gutmachen. Ha ha.

Übrigens kam letzte Woche ein Päckchen mit drei Stoffen an. Mein Mann meinte dazu nur: #StoffdiätDeineMudder. Nun ja.

Am Wochenende habe ich den zweiten Merchant&Mills-Schnitt (The Dress Shirt) aus einem „alten“ Stoff genäht. Immerhin. Wird demnächst verbloggt, versprochen!

Schnittmuster Sorell Trousers Pauline Alice
Sorell Trousers Pauline Alice

Ansonsten schwirren in meinem Kopf schon Herbst-Näh-Pläne. Sollte der Sommer noch mal kommen ist mein Kleiderschrank sommerseits gut ausgestattet, aber bei dem aktuellen Wetter und den entsprechenenden Temperaturen ist mir mehr so Herbst.

 

Und Ihr so?

Grüsse!

Tanja

Auch interessant

14 comments

Antworten

Steht Dir wunderbar die Hose! Die Farbe ist der Knaller und über die anderen Dinge lächelst Du wie immer zauberhaft hinweg. Das Shirt ist großartig zur Hose. Ich nähe noch Sommer, die Hoffnung auf warme Tage stirbt zuletzt 😉 LG Kuestensocke

Antworten

Haha, das mit dem zauberhaft-hinweg-lächeln probier‘ ich demnächst mal beim Chef 🙂 LG! Tanja

Antworten

Hobbyschneiderin? … dachte du bist aus dem ‚Fach‘ !
Die Hose ist so toll geworden, sitzt perfekt, ich mag Marlenehosen sehr.
Der Sommer ist noch da!

LG
Christine

Antworten

Ich entwickle auch gerade ein Faible für weiter geschnittene Sachen, nicht nur Hosen sondern auch bei den Kleidern probier‘ ich ein wenig rum. Und es gefällt mir! LG, Tanja

Antworten

Sieht trotz Schluderei top aus, die Farbe ist gut als Hose, das hätte ich nicht gedacht! Ich bin zwar gedanklich nocht nicht beim Herbstnähen angelangt, aber stelle fest, dass ich leichte Oberteile mit langen Ärmeln brauchen könnte, weil es so kalt ist. Also schon irgendwie Nähen für den Herbst, auch wenn ich es nicht so nenne.

Antworten

Stimmt, so ist es schöner verkauft! Die nächsten Tage sollen ja klasse werden, ich wünsch‘ es uns allen! LG, Tanja

Antworten

Eine weite Hose kommt in dieser Farbe unheimlich gut, ich bin ganz begeistert.
Ich glaube, es kommt bei weiten Hosen eher auf die Proportionen, als auf die Größe an und ich finde, die Hose steht dir sehr gut. Sehr gut gefallen mir auch die Schnittdetails, besonders nett finde ich die kleine, dreieckige Aussparung im hinteren Bund.
LG von Susanne

Antworten

Ich finde den Schnitt auch sehr liebevoll im Detail. Auch diese kleine Tasche vorn mit der Klappe, wobei ich allerdings mit einem FAKE gearbeitet habe. Die Taschenbeutel hab‘ ich vergessen anzunähen und hatte dann keine Lust mehr auf trennen… Schlimm ! LG, Tanja

Antworten

Die Hose ist richtig schön! passform, stoff -super! auch super gut genäht!

Antworten

Danke, aber leider kann ich es besser. Ich trage sie trotzdem 🙂 LG, Tanja

Antworten

Da sieht man mal wieder, dass man „eigentlichs“ kein bisschen Ernst nehmen muss. Steht dir super! Hose und Farbe! LG, zuzsa

Antworten

Vielen Dank. Diese ganzen „Moderegeln“ finde ich eh Quatsch. Lieber mal ausprobieren! LG, Tanja

Antworten

Hallo Tanja, wieder ein schönes Nähprojekt von Dir! Steht Dir sehr gut. Ich finde, dass man weite Beine auch unter 170 cm tragen kann, vor allem wenn man schlank ist. Deshalb steht Dir die Hose sehr gut!

Antworten

Vielen Dank liebe Mirka! LG, Tanja

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *