Der Beweis:

Aggressive Näherin bedroht Fotografen!
Aggressive Näherin bedroht Fotografen!

 

Die gute Nachricht: Er lebt noch und lässt sich nicht scheiden. Liegt wahrscheinlich am Outfit, die roten Stiefelchen 🙂 Das Schnittmuster  ist ein Kleid aus Burdastyle 08/2012, genäht vor fast zwei Jahren. Wie so oft ist der Ausschnitt viel zu tief, ich hab einen Häkchenverschluss zur Entschärfung verwendet. Nackig sieht das Kleid so aus:

müdes Gesicht am Mittwochmorgen mit Braun-Gelb-Stich
müdes Gesicht am Mittwochmorgen mit Braun-Gelb-Stich

 

Sterbenslangweilig. Und sitzt auch nicht besonders gut. Aber mit Kaufstrickjacke und Gürtel ist das Outfit ganz muckelig! Und die Winterstiefel hab ich auch wieder rausgeholt.  Letztendlich haben wohl meine Karate-Kenntnisse beeindruckt:

Karate!
Karate!

Und es gab dann auch ein ordentliches Foto:

Frau Hotstoff in ordentlich.
Frau Hotstoff  in ordentlich.

na ja. Der Gesichtsausdruck – noch latent aggressiv. jetzt aber !

DSC00139

 

Ein bisschen Farbe im Gesicht hätte nicht geschadet. Und auf Fotos lässt sich eine immer stärker werdende Ähnlichkeit mit meiner Mama nicht vertuschen. Auch das Untendrunter – den Unterrock! – habe ich selbst genäht, durch eine Organza-Rüsche am Abschluss steht der Saum ein wenig ab, gefällt mir ganz gut:

DSC00147

Der Stoff des Kleides ist Baumwolle aus einem längst vergangenen Ausverkauf bei stoffundstil, der Unterrock ist aus Stretchfutter genäht. Und wer noch einen Fotografen oder Selbstauslöser zur Verfügung hatte präsentiert heute hier beim MeMadeMittwoch!

 

 

Auch interessant

8 comments

Antworten

Auch wenn das Kleid bescheiden sitzt gefällt es mir ausgesprochen gut und mit dem Häkchenverschluß auch alltagstauglich. Tolle Bilder,
lg bea

Antworten

Deine Präsentationen find ich ja immer großartig! Ist dein Fotograf auch immer so genervt wie meiner, wenn es wieder MMM Fotos zu machen gibt? Das Kleid is doch süß und den Unterrock muss ich auch haben und erst recht die roten Stiefel! LG nadine

Antworten

Mein Fotograf ist eher verzweifelt, weil er so null Gefühl für’s Foto hat. Aber was brauchbares ist dann doch immer dabei! LG Tanja

Antworten

Den Stoff kenne ich-habe mir selbst ein Kleid daraus genäht. Du brauchst gar nicht so tief zu stapeln, das Kleid mit Jäckchen und Stiefeln sieht klasse aus und der Punktestoff vom Kleid ist sehr hübsch.
LG von Susanne

Antworten

vielen Dank – tatsächlich trage ich das Kleid erst das dritte Mal, aber in der Kombi gefällt’s mir jetzt ja auch! LG Tanja

Antworten

Das Kleid mit Gürtel und Jacke zusammen sieht toll aus. Die Stiefel sind klasse.
Den Schnitt habe ich auch genäht. Meins fristet allerdings sein Dasein im Schrank.
Lg Mathilda

Antworten

Liebe Mathilda, ich trag’s ja auch erst das Dritte mal. Findest Du nicht vielleicht auch noch ne Kombi-Möglichkeit, damit das Kleid mal an die Luft kommt? LG Tanja

Antworten

Das Kleid finde ich nicht sterbenslangweilig! Ich finde das ganz schön mit den wunderbaren Taschen und mal ehrlich, Strickjacke gehört doch zu einem Kleid. Der Fotograf muss schön aufpassen, dass er von dir nicht verflucht wird, wenn er nicht spurt. Ich habe dein Fluggerät neben der Tür parken sehen! ;-))

Liebe Grüße
Silke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *